Türkisches Generalkonsulat in Zürich

Mitteilung des Generalkonsulats

Erklärung , 18.01.2017

Das Generalkonsulat der Republik Türkei in Zürich wurde in der Nacht auf den 18. Januar 2017 um 00:27 Uhr Ziel eines Angriffs, dessen Art und Ausführung auf einen terroristischen Hintergrund schliessen lässt.

 

Es ist lediglich nur ein Sachschaden und glücklicherweise keine Personenschäden zu beklagen.

 

Die Zusammenarbeit mit den Zürcher Polizeibehörden ist im Gang. Das Generalkonsulat steht im Kontakt mit den Strafverfolgungsbehörden, um sachdienliche Hinweise zur Identifizierung und Ergreifung der bislang unbekannten Täterschaft zu geben.

 

Aufgrund der laufenden polizeilichen Ermittlungen, wird das Generalkonsulat keinerlei weitergehenden Mittleilungen machen, um die laufende strafprozessuale Untersuchung nicht zu gefährden.

 

Das Generalkonsulat in Zürich, was auch in der jüngsten Vergangenheit immer wieder Ziel derartiger Angriffe geworden ist, verurteilt auf das Schärfste auch heute jede Form von terroristisch motivierter Gewalt.